Panzerotti

Panzerotti

ZUTATEN

Zutaten für 15 Teigtaschen
Für den Teig
500 g Mehl
250 ml Wasser (lauwarm)
1 Päckchen Trockenhefe
1 Esslöffel Olivenöl
2 Esslöffel Salz
2 Teelöffel Zucker
Pflanzenöl (zum Frittieren)
1 Eigelb (zum Bestreichen)

 

Für die Füllung
500 g Mozzarella
200 g passierte Tomaten
1 Handvoll Basilikum
Salz
 

ANWEISUNG

Diese Teigtaschen kommen ursprünglich aus Apulien und werden mit Tomaten, Mozzarella und Basilikum gefüllt und dann frittiert.  Als typisches Streetfoood gibt es sie dort an jeder Ecke, aber traditionell werden sie mit der ganzen Familie zubereitet und sind nach getaner Arbeit auch ratzfatz weg… Also, wenn Nonna und Mamma helfen, musst du deine Panzerotti teilen!

1.) Für den Teig Mehl, Trockenhefe, Salz, Zucker und Olivenöl in eine Schüssel geben. Nach und nach Wasser hinzugeben und mit den Händen zu einem glatten und weichen Teig verarbeiten. Den Teig 1 Stunde ruhen lassen.

2.) In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Mozzarella in kleine Würfel schneiden, in einer Schüssel mit den passierten Tomaten vermengen. Basilikumblätter dazugeben. Mit Salz würzen.

3.) Anschließend aus dem Teig kleine Kugeln (à ca. 80 g) formen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu dünnen Fladen ausrollen, in die Mitte einen gut gehäuften Esslöffel der Füllung geben und den Teig um die Füllung herum mit Eigelb bestreichen.

4.) Die Teigtasche zuklappen, die Ränder erst mit den Fingern andrücken, dann mit dem Eigelb bestreichen und schließlich mit einer Gabel andrücken, damit die Füllung beim Frittieren in der Tasche bleibt.

5.) In einem Topf ca. 800 ml Öl erhitzen. Die Teigtaschen in das heiße Fett geben und ab und zu wenden bis sie goldbraun werden. Herausnehmen, kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und heiß servieren.

Zurück zum Blog